Was ist Kinesiologie?

von Margot Rohner

Die Kinesiologie ist eine heilkundliche Methode, um Krankheitsursachen besser zu verstehen, Impulse für die Heilung von körperlichen und seelischen Gesundheitsproblemen zu geben und die persönliche Entwicklung von Menschen umfassend zu unterstützen.

Durch Verwendung der Zusammenhänge zwischen Muskeln, Organen, Emotionen, Gedanken und Energiesystemen ist es in der Kinesiologie möglich, Einfluss auf alle diese Facetten des Menschen zu nehmen und sie dadurch in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Dies geschieht in den sogenannten Balancen.

Der Ansatz der Kinesiologie ist bestechend einfach und verblüffend wirkungsvoll: mit Hilfe von Muskelreaktionen, sogenannten Muskeltests, werden individuelle Blockaden aufgefunden und gelöst.

Die dem Körper eigene Intelligenz bestimmt den Weg des Ausgleichs selbstständig und individuell.

Innerhalb der Kinesiologie gibt es verschiedene Systeme, die entweder mehr von der körperlichen Seite oder mehr von der seelischen Seite her arbeiten. Kinesiologische Techniken fließen zudem in viele Berufe ein und ergänzen bei Ärzten, Heilpraktikern, Physiotherapeuten und Psychologen die Heilbehandlungen, bei Lehrern den Unterricht, beim Coaching das Repertoire. Einfache Elemente der Kinesiologie können für die Selbsthilfe und persönliche Gesundheitsfürsorge auch von Laien angewendet werden.

Bitte beachten Sie die Termine im Veranstaltungskalender des Maintaler Gesundheitszentrums für Körper und Geist.

Die Kontaktdaten von Margot Rohner finden Sie auf der Seite Kursleiter.